Abschied von Wilma - Nachruf der CDU Sachsen

Die Sächsische Union nimmt Abschied von Wilma Kleinertz (CDU) aus Chemnitz, die Ende November nach schwerer Krankheit im Alter von 47 Jahren verstorben ist. Sie gehörte zunächst der Jungen Union an, bevor sie 1995 in die CDU eintrat und seit 2002 als Stadträtin in Chemnitz fungierte. In den vergangenen Jahren war sie Mitglied im Landesfachausschuss Gesundheitspolitik der Sächsischen Union. Wilma Kleinertz war außerdem Vorstandsmitglied der Kommunalpolitischen Vereinigung und der Frauen Union Chemnitz sowie Pressesprecherin ihres CDU-Kreisverbandes.

 

Privat engagierte sich die studierte Lehrerin beim Aufbau der Arztpraxis ihres Mannes sowie im Deutschen Kinderschutzbund. Außerdem gründete sie 1997 die Sächsische Herzinitiative e.V., deren Vorsitzende sie bis 2004 war. „Wilma Kleinertz war eine warmherzige und engagierte Frau, die wir sehr vermissen und an die wir uns stets gern erinnern werden. Unsere Gedanken sind bei Ihrer Familie", sagt die Vorsitzende der Frauen Union Sachsen, Ingrid Petzold.

 

 

Die Trauerfeier fand am Freitag, dem 03. Dezember 2010 um 10:30 Uhr in der Feierhalle des Krematoriums, Reichenhainer Straße 104, 09126 Chemnitz statt. 
Auf Wunsch von Wilma wird um Spenden an folgende Vereine gebeten:

Förderverein Chemnitzer Körperbehindertenschule e.V.
Kto.-Nr. 351 001 0034, BLZ: 870 50000, Sparkasse Chemnitz

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Chemnitz e.V.
Kto.-Nr. 350 101 8400, BLZ: 870 50000, Sparkasse Chemnitz

Sie wollen auch

Mitglied bei der CDU Chemnitz werden!

Werden Sie Mitglied!

Termine

Neues von der CDU Sachsen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

CDU.TV-Interview mit Angela Merkel (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Weiter auf Wachstumskurs (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Jetzt gilt es: Mitmachen! (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Sicher in allen Lebenslagen (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Jede Spende für die CDU ist eine Unterstützung für unsere Demokratie (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Counter

Prospekte Online