Die Landesdirektion bleibt in Chemnitz und wird zentraler Behördensitz

-Nach dem Einsatz des Bündnisses "Gemeinsam für die Region Chemnitz" und dem Sächsischen Kabinettsbeschluss, ist die Zukunft der Landesdirektion gesichert.-

Die Stadt Chemnitz wird nun zum Hauptsitz der Sächsischen Landesdirektion und seines Präsidenten benannt werden, so gab es die Staatsregierung bekannt. Dresden und Leipzig bleiben weiterhin als Standorte bestehen.

 

Die Entscheidung ist nicht nur ein Bekenntnis des Freistaates zur Region sondern vor allem ein Erfolg aller sich vehement eingesetzten Vertreter aus Wirtschaft und Politik.

Allen voran die Präsidenten der beiden Kammern IHK und Handwerkskammer, der Präsident der Initiative Südwestsachsen, die zahlreichen Unternehmer, die Landräte des Regionalkonvents und natürlich die regionalen Abgeordneten.

 

Philipp Rochold, Vizepräsident der Chemnitzer Landesdirektion äußerte sich wie folgt: " Es war schön zu sehen, wie alle Akteure gemeinsam zusammengestanden und dafür gekämpft haben."

 

Das Bündnis "Gemeinsam für die Region Chemnitz" hatte sich mehrfach an den Freistaat, zuletzt in Form eines offenen Briefes an Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich gewandt, damit die zahreichen und für Chemnitz sprechenden Faktoren in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden..

So schafft die Region die höchste Wertschöpfung in Sachsen mit den wenigsten öffentlichen Mitteln. Zudem handelt es sich um die am dichtesten besiedelte region im Freistaat Sachsen. Die zentrale Lage sichert zudem eine gute Erreichbarkeit der Mittelbehörde.

 

Die Entscheidung ist Teil einer umfassenden Behörden-Neuordnung mit dem Ziel, mittelfristig Verwaltungsaufgaben im sechsstelligen Millionenbereich einzusparen.

Die Maßnahme ist auf zehn Jahre hin angelegt, zu ihr gehören beispielsweise  der Umzug des Landesrechnungshofes von Leipzig nach Döbeln, oder die Verlegung der Sächsischen Aufbaubank von Dresden nach Leipzig.

Dennoch bleibt Chemnitz bei der Behördenverteilung eindeutig unterrepräsentiert.

 

 

Quelle: Chemnitzer Amtsblatt und BLICK vom 26.01.2011, Sven Krenkel-Laske

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie wollen auch

Mitglied bei der CDU Chemnitz werden!

Werden Sie Mitglied!

Termine

Neues von der CDU Sachsen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Tauber: Wir machen einen so intensiven Haustürwahlkampf wie noch nie (Fr, 28 Apr 2017)
>> mehr lesen

Merkel: EU geht geschlossen in die Brexit-Verhandlungen (Do, 27 Apr 2017)
>> mehr lesen

De Maizière: Hass und Gewalt entschieden entgegentreten (Mo, 24 Apr 2017)
>> mehr lesen

CDU startet in Lüneburg Dialogphase zur Erarbeitung des Regierungsprogramms (Fr, 21 Apr 2017)
>> mehr lesen

"Boomdesrepublik Deutschland" (Bild-Zeitung) (Do, 20 Apr 2017)
>> mehr lesen

Counter

Prospekte Online