PM CDU-Stadtratsfraktion: Weiterbau Südring

Mit Bestürzung hat die CDU-Ratsfraktion die Presseinformationen über die Blockierung des Weiterbaus des Südringes aufgenommen. 

Tino Fritzsche, stellv. Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, sagt hierzu: „ Seit Jahren setzt sich die CDU-Stadtratsfraktion dafür ein, dass der Südring fertig gebaut wird. Die fehlenden Teilstrecken sind unverzichtbarer Bestandteil des Verkehrsentwicklungskonzeptes der Stadt Chemnitz und tragen zur Entlastung der Innenstadt bei. Diese Verkehrsader ist für Chemnitz extrem wichtig.“

 

Stadtrat Falk Ulbrich ergänzt: „Der Schwerverkehr und der Pendlerverkehr könnten die Stadt schnell und weiträumig umfahren. Der Schadstoffausstoß wird massiv gesenkt. Mit der jetzigen Entscheidung fällt die Stadt in Ihrer Entwicklung um Jahre zurück.“

 

Auch CDU-Oberbürgermeisterkandidat Ralph Burghart bezieht kritisch Stellung zur Thematik. „ Der Ausbau der Strecke muss oberste Priorität haben. Gerade eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur ist die Voraussetzung für die Weiterentwicklung der Chemnitzer Wirtschaft“, betont Ralph Burghart.

Darüber hinaus verweist Ralph Burghart auf die Interessen der Anwohner an der Augustusburger Straße und der angrenzenden Straßen: „Die Stadt ist aufgerufen, auch deren Interessen zu wahren und alle notwendigen Maßnahmen einzuleiten, um doch noch einen zügigen Baufortschritt voranzutreiben.“

 

Ralph Burghart schlägt im Interesse der Anwohner vor, die Walter-Klippel-Straße und den „weißen Weg“ mit Ausnahme des Lieferverkehrs für den Schwerlastverkehr zu sperren. Weiterhin ist dringend geboten, zwischen der Südringabfahrt an der Augustusburger Straße und der Jugendherberge die Geschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen und mit verstärkten Kontrollen auch durchzusetzen. Selbst eine stationäre Kontrolle sollte diskutiert werden.

Um die Erschütterungen und die Lärmbelastung zu senken, bedarf es in diesem Bereich einer Sanierung der Straßendecke. Außerdem sollte geprüft werden, ob der Kreuzungsbereich an der Augustusburger Straße / Walter-Klippel-Straße für einen Kreisverkehr geeignet ist. Im Falle einer Umsetzung wäre damit ein Unfallschwerpunkt entschärft.

 

Die CDU-Ratsfraktion unterstützt diese Vorschläge.

 

 

Pressemitteilung CDU Stadtratsfraktion vom 04.12.2012

René Mann

Fraktionsgeschäftsführer

CDU Stadtratsfraktion Chemnitz

 

Tel.: 0371 - 488 13 11

Fax: 0371 - 488 13 97

Email: cdu.fraktion@stadt-chemnitz.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie wollen auch

Mitglied bei der CDU Chemnitz werden!

Werden Sie Mitglied!

Termine

Neues von der CDU Sachsen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Tauber: Briefwahlanteil steigt weiter (Mo, 14 Aug 2017)
>> mehr lesen

Bau der Berliner Mauer zerriss Familien und Freundschaften (Fr, 11 Aug 2017)
>> mehr lesen

Tauber: Wir konzentrieren uns auf unsere Themen und Stärken (Mo, 07 Aug 2017)
>> mehr lesen

Plakate zur Bundestagswahl (Mo, 07 Aug 2017)
>> mehr lesen

Rekordbeschäftigung in Deutschland (Do, 03 Aug 2017)
>> mehr lesen

Counter

Prospekte Online