Friedenstag - friedliches Gedenken und starkes Zeichen für Demokratie und Frieden

Chemnitz, 04.03.2013. Der OB-Kandidat der CDU, Ralph Burghart, fordert die Chemnitzer zur Teilnahme an den Veranstaltungen zum Chemnitzer Friedenstag auf. Gleichzeitig ruft er dazu auf, dass alle Teilnehmer zu einem friedlichen Verlauf und einem würdigen Gedenken beitragen müssen.

Hierzu erklärt Burghart: "Vor 68 Jahren war Chemnitz das Ziel eines verheerenden Bombenangriffs. Mein Vater hat diesen Tag als 5jähriger Junge miterleben müssen. Der II. Weltkrieg kehrte auf tragische Weise in das Land zurück, in dem er seinen Ausgang genommen hatte. Deshalb ist der 5. März für uns in jedem Jahr in vielerlei Hinsicht ein sehr wichtiger Tag.

 

Einerseits geht es uns darum, gemeinsam mit den Angehörigen der Opfer des Angriffs zu gedenken. Andererseits muss es aber auch darum gehen, den Angriff in einen größeren Zusammenhang einzubinden und deutlich zu machen, dass Diktatur und menschenverachtende Ideologien in unserer Mitte keinen Platz haben."

 

Ansprechpartner:

Ralph Burghart: 0152 01 35 23 38

 

Alexander Dierks (Pressesprecher CDU Chemnitz): 0178 933 07 53

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie wollen auch

Mitglied bei der CDU Chemnitz werden!

Werden Sie Mitglied!

Termine

Neues von der CDU Sachsen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

Mehr Zeit für Eltern, mehr Geld für Kinder und Unterstützung im Alltag (Fr, 23 Jun 2017)
>> mehr lesen

Für eine gute Pflege (Fr, 23 Jun 2017)
>> mehr lesen

Zugriff auf Messenger-Dienste wie bei SMS (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen

Präsentation der Kampagnen-Werbelinie (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen

Plakate zur Bundestagswahl (Do, 22 Jun 2017)
>> mehr lesen

Counter

Prospekte Online