Die OB stellt fest, dass Chemnitz wieder wächst - Und jetzt?

Chemnitz, 30.03.13. Der OB-Kandidat der CDU, Ralph Burghart, zeigt sich verwundert, dass die Oberbürgermeisterin auf ihrer Kampagnenhomepage zwar feststellt, dass Chemnitz wächst, daraus aber keine weiteren Schritte ableitet und keine weiterführende Vision für die Stadt hat.

Hierzu erklärt Burghart: "Dass Chemnitz in den vergangenen Jahren wieder leicht gewachsen ist, ist zweifelsfrei erfreulich und zeigt, dass wir uns nicht damit abfinden müssen, dass Chemnitz immer weiter schrumpft. Dennoch zeigen die Probleme der letzten Wochen -beim städtischen Theater, bei der Wirtschaftsförderung und jüngst auch bei der Kinderbetreuung-, dass diese Entwicklung kein Selbstläufer ist und als stark gefährdet gelten kann, sofern jetzt nicht die richtigen Weichen gestellt werden."

 

Ralph Burghart verweist weiterhin darauf, dass weiteres Wachstum auf einer soliden Grundlage stehen muss und es dafür Weitblick, klare Entscheidungen und transparente Strukturen geben muss.

 

"Ich habe bereits vor Wochen die Vision formuliert, dass Chemnitz langfristig wieder 300.000 Einwohner haben sollte und damit als sächsische Metropole eine noch wichtigere Rolle bei der weiteren Entwicklung des Freistaats spielen kann. Damit habe ich zum Ausdruck gebracht, dass in unserer Stadt großes Potential steckt und wir gemeinsam viel erreichen können. Dazu reicht es aber nicht aus, auf die Erfolge der Vergangenheit zu verweisen und darauf zu hoffen, dass uns der Rest schon gottgegeben in den Schoß fallen wird. Vielmehr müssen wir zunächst drängende Probleme lösen und Strukturen auf die Zukunft ausrichten. Das städtische Theater muss endlich in inhaltlicher und finanzieller Hinsicht als überregionaler Standortfaktor gesichert werden. Die Wirtschaftsförderung darf nicht länger als Sündenbock für schlechtes Verwaltungshandeln missbraucht werden, sondern muss als Motor wirtschaftlichen und städtischen Wachstums ausgerichtet werden. Die Probleme in der Kinderbetreuung müssen angegangen werden, damit Chemnitz auch weiterhin für junge Familien attraktiv ist. Diese Dinge sind allesamt kein Selbstzweck und müssen vielmehr im Kontext der Vision einer wachsenden Stadt betrachtet werden. Dazu braucht es klare Entscheidungen, einen offenen Dialog mit allen Beteiligten und vor allem eine Stadtführung, die über den Tag hinaus denkt. Das traue ich mir gemeinsam mit den Chemnitzer Bürgern zu und darum werde ich mich vom ersten Tag an als OB kümmern", so Burghart abschließend.

 

Ansprechpartner:

Ralph Burghart: 0152 01 35 23 38

 

Alexander Dierks (Pressesprecher CDU Chemnitz): 0178 933 07 53

Sie wollen auch

Mitglied bei der CDU Chemnitz werden!

Werden Sie Mitglied!

Termine

Neues von der CDU Sachsen

Christlich Demokratische Union Deutschlands

CDU.TV-Interview mit Angela Merkel (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Weiter auf Wachstumskurs (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Jetzt gilt es: Mitmachen! (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Sicher in allen Lebenslagen (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Jede Spende für die CDU ist eine Unterstützung für unsere Demokratie (Do, 17 Aug 2017)
>> mehr lesen

Counter

Prospekte Online